Menu:

 

 

Vorschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tour Tal- und Wasserroute

Streckenverlauf: Haus Ripshorst - Talroute - Wasserroute - Essen Werden - Ruhr - Baldeneysee - E-Steele - E-Kray - Kray-Wanner Bahn - Erzbahn - Emscher - Rhein-Herne-Kanal - Haus Ripshorst

Beschreibung: Startpunt ist diesmal das Haus Ripshorst, da auch hier die Talroute beginnt. Diese Route ist eigentlich nicht sehr lang, ca. 6 km, und endet nachdem man das Hexbachtal und WInkhausertal durchquert hat. Sie geht aber nahtlos in die Wasserroute über, die uns vom Rhein-Ruhr-Zentrum bis zur Ruhr bei Essen-Werden führt. So rasant die Fahrt zum Ruhrtal hinuntergeht, so langsam geht's auch wieder aus dem Tal hinaus. Hinter Werden heißt es dann ganz schön in die Pedalen treten, um die Höhenmeter zu meistern. Daher ist diese Tour auch nicht gerade kindertauglich, zumal es, nachdem das Ruhrtal verlassen worden ist, ein ganzes Stück durch Essener Stadtgebiet geht. Sobald man in Essen-Kray auf die alte Bahntrasse Kray-Wanner-Bahn stößt, wird das Fahren direkt wieder ruhiger und grüner. Über die Erzbahn-Trasse und am Rhein-Herne-Kanal entlang geht's dann wieder zum Startpunkt zurück.
Mir selber hat die Route nicht ganz so zugesagt, da es streckenweise viel durch Stadtgebiete geht und ich eher der ländliche Typ bin.

(zur Großansicht auf Bild klicken)