Menu:

 

 

Vorschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gartenstadt Kontraste erfahren

Streckenverlauf: Mülheim Hbf. - RS1 - Grugatrasse - Essen - Ruhr - Ruhrtal-Radweg - Baldeneysee - Werden - Kettwig - Mülheim Hbf.

Beschreibung: Das Ruhrgebiet ist viel grüner, als viele denken. Wenn auch Ihr an der Schönheit von Flora und Fauna im radrevier.ruhr zweifelt, solltet Ihr unbedingt die RevierRoute "GartenStadt - Kontraste erfahren" ausprobieren! Denn die Wege des Rundkurses befinden sich ausschließlich abseits der Straße, fern von jeglichem Straßenverkehr. Somit ist die Route - trotz ihrer insgesamt 270 Höhenmeter  - auch für Kinder geeignet.
Die 49 Kilometer lange Tour beginnt am Hauptbahnhof Mülheim an der Ruhr. Hier könnt Ihr einen Blick in die Glaskugel werfen und den RS1 befahren, den ersten Radschnellweg Deutschlands. Dieser soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden, Ihr kommt aber bereits jetzt auf schnellstem Wege bis nach Essen. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten seid Ihr auf dem Radschnellweg sogar schneller als mit dem Auto!
Darauf folgt mit der Grugatrasse eine weitere Bahntrasse, die Euch zunächst bergauf in Richtung Essen und später bergab zur Ruhr führt. Auf dem Weg müsst Ihr unbedingt die Gartenstadt Margarethenhöhe besuchen, die zu den schönsten Arbeitersiedlungen des Ruhrgebiets zählt. Der RuhrtalRadweg führt Euch entlang des Baldeneysees zu den historischen Stadtteilen Werden und Kettwig. Schlussendlich fahrt Ihr durch die Weiten der wunderschönen Ruhrauen zurück zum Mülheimer Hauptbahnhof.

(Quelle: radrevier.ruhr)

 

(zur Großansicht auf Bild klicken)