Menu:

 

 

Vorschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bahngeschichten Trassen erfahren

Streckenverlauf: Jahrhunderthalle - Erzbahntrasse - Kray-Wanner-Bahn - Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen - Springorum-Radweg - Jahrhunderthalle

Beschreibung: Der Rundkurs "Bahngeschichte(n)" ist nur etwa 36 Kilometer lang. Anhand der Route kann die Geschichte der Lokomotivfahrt im Ruhrgebiet nachvollzogen werden. Die RevierRoute beginnt bei der Jahrhunderthalle Bochum, einer ehemaligen Gebläsemaschinenhalle, die heute als Austragungsort für Events aller Art fungiert. Hier befindet sich ebenso der Startpunkt der Erzbahntrasse, die Euch nach Gelsenkirchen führt. Die direkt an der Trasse gelegene Erzbahnbude bietet Euch die Möglichkeit, eine kleine Verschnaufspause einzulegen.
Weiter geht es dann über die Kray-Wanner-Bahn ins Ruhrtal zum Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen. Beim größten privaten Eisenbahnmuseum Deutschlands müsst Ihr unbedingt Halt machen und die Dampflokomotiven der vergangenen Zeit bestaunen. Über den Springorum-Radweg geht es dann wieder zurück nach Bochum. Wenn Ihr nach der Tour am Abend noch ein absolutes Highlight des Ruhrgebietes sehen wollt, dann besucht den weltberühmten STARLIGHT EXPRESS, das wohl rasanteste Musical Deutschlands!

(Quelle: radrevier.ruhr)

 

(zur Großansicht auf Bild klicken)